Call for Papers – Erster NeMiF-Tag

Am 12. Juli 2019 findet der erste „NeMiF-Tag“ in Eichstätt statt.

Das Netzwerk Migrations- und Fluchtforschung Bayern (NeMiF, http://www.nemif-bayern.de)
versteht sich als ergänzende Institution zu bestehenden Aktivitäten und Kooperationsformaten
der Flucht- und Migrationsforschung und will insbesondere als regionales Netzwerk tätig werden,
da derartige Initiativen in Bayern bislang fehlen. Zu den Aktivitäten gehören regelmäßige
Treffen sowie der Wissenstransfer in die Gesellschaft und der Austausch mit der Öffentlichkeit.
Das Netzwerk umfasst bereits erste Forschungscluster, in denen Migrations- und Fluchtfragen
intensiv erforscht werden. Beim 1. NeMiF-Tag werden erstmalig Forschungsaktivitäten von
Wissenschaftler*innen – vornehmlich aus Bayern – präsentiert und diskutiert.

Ablauf (geplant)

10:00 Uhr Ankunft
10:30 Uhr Begrüßung und Keynote
11:00 Uhr Session Forschungscluster
13:00 Uhr Pause mit Verpflegung
14:00 Uhr Session Forschungscluster
16:00 Uhr Organisatorische Treffen (Mitglieder, Nachwuchs)
18:00 Uhr Ende, Abreise

 

Call for Papers

Bis zum 23. April 2019 können Abstracts (maximal 300 Wörter) für Vorträge zum NeMiF-Tag eingereicht
werden. Die Einreichungen sollen an die jeweiligen Clusterverantwortlichen gesendet
werden (Ausnahme: Einreichungen für die offenen Sessions). Die entsprechenden Mail-Adressen
für die Einreichungen finden Sie in den folgenden Hinweisen.

Download Call for Papers-NeMiF

1. Forschungscluster „Ursachen und Kontexte“
Clustersprecher Magnus Treiber (magnus.treiber@lmu.de)

2. Forschungscluster „Medien und Öffentlichkeiten“
Clustersprecher Klaus-Dieter Altmeppen (klaus-dieter.altmeppen@ku.de).

3. Forschungscluster „Historische Migrationsforschung“
Clustersprecherin Julia Devlin (Julia.Devlin@ku.de)

4. Offene Sessions
Ansprechpartnerin: Ramona Kay (ramona.kay@ku.de)

Schreibe einen Kommentar